Bahnbau by Dr.-Ing. Volker Matthews (auth.)

By Dr.-Ing. Volker Matthews (auth.)

Spurgef?hrte Verkehrssysteme - dies sind neben den klassischen Schienenbahnen im Fern- und G?terverkehr, den S-, U- und Stra?enbahnen auch Magnetschwebebahnen - nehmen im Bewu?tsein der Allgemeinheit einen immer breiteren Raum ein. Dazu magazine ein Wandel in unserem Umweltverst?ndnis, mit dem Wunsch die Umwelt zu schonen, beigetragen haben. Die ?ffentlichkeit reagiert auf Planungen f?r den Neu- und Ausbau von spurgef?hrten Verkehrswegen ?u?erst umweltsensibel; deshalb sind f?r den Planer die Forderungen der Umweltvertr?glichkeit neben technischen Planungsparametern die wichtigste Vorgabe. - Die erste Stufe der Neuordnung der Deutschen Bahn von 1994 ist l?ngst umgesetzt, die zweite Stufe folgt zum 1.1.1999. Damit ist die Privatisierung der Deutschen Bahnen abgeschlossen. Seit Erscheinen der three. Auflage haben sich einige Trassierungsparameter der Schienenbahnen ge?ndert und neue Weichen - Klothoidenweichen - sind hinzugekommen. Magnetschwebebahnen sind eine erfolgversprechende Zukunftstechnologie. Im Juli 1996 wurde in der Bundesrepublik Deutschland mit dem Magnetschwebebahnbedarfsgesetz der Bau einer Magnetschwebebahn von Berlin ?ber Schwerin nach Hamburg beschlossen; f?r diese Bahn werden derzeit die Planfeststellungsverfahren durchgef?hrt. Die Magnetschwebebahnverordnung von 1997 beschreibt Grenzwerte f?r L?ngs-, Quer- und Vertikalbeschleunigungen, die eine Berechnung der zul?ssigen und mindestens einzuhaltenden Trassierungsparameter erm?glichen. - Diese Entwicklungen und Neuerungen machten die Neubearbeitung und Erweiterung der bisherigen Auflage notwendig. Viele Kapitel wurden ?berarbeitet und erg?nzt, die Thematik der Magnetschwebebahnen eingearbeitet.

Show description

By Dr.-Ing. Volker Matthews (auth.)

Spurgef?hrte Verkehrssysteme - dies sind neben den klassischen Schienenbahnen im Fern- und G?terverkehr, den S-, U- und Stra?enbahnen auch Magnetschwebebahnen - nehmen im Bewu?tsein der Allgemeinheit einen immer breiteren Raum ein. Dazu magazine ein Wandel in unserem Umweltverst?ndnis, mit dem Wunsch die Umwelt zu schonen, beigetragen haben. Die ?ffentlichkeit reagiert auf Planungen f?r den Neu- und Ausbau von spurgef?hrten Verkehrswegen ?u?erst umweltsensibel; deshalb sind f?r den Planer die Forderungen der Umweltvertr?glichkeit neben technischen Planungsparametern die wichtigste Vorgabe. - Die erste Stufe der Neuordnung der Deutschen Bahn von 1994 ist l?ngst umgesetzt, die zweite Stufe folgt zum 1.1.1999. Damit ist die Privatisierung der Deutschen Bahnen abgeschlossen. Seit Erscheinen der three. Auflage haben sich einige Trassierungsparameter der Schienenbahnen ge?ndert und neue Weichen - Klothoidenweichen - sind hinzugekommen. Magnetschwebebahnen sind eine erfolgversprechende Zukunftstechnologie. Im Juli 1996 wurde in der Bundesrepublik Deutschland mit dem Magnetschwebebahnbedarfsgesetz der Bau einer Magnetschwebebahn von Berlin ?ber Schwerin nach Hamburg beschlossen; f?r diese Bahn werden derzeit die Planfeststellungsverfahren durchgef?hrt. Die Magnetschwebebahnverordnung von 1997 beschreibt Grenzwerte f?r L?ngs-, Quer- und Vertikalbeschleunigungen, die eine Berechnung der zul?ssigen und mindestens einzuhaltenden Trassierungsparameter erm?glichen. - Diese Entwicklungen und Neuerungen machten die Neubearbeitung und Erweiterung der bisherigen Auflage notwendig. Viele Kapitel wurden ?berarbeitet und erg?nzt, die Thematik der Magnetschwebebahnen eingearbeitet.

Show description

Read or Download Bahnbau PDF

Similar german_3 books

Vertriebscontrolling : so steuern Sie Absatz, Umsatz und Gewinn

Dieser bewährte Leitfaden für Führungskräfte in advertising and marketing, Vertrieb und Controlling liefert praktisches knowledge zur effizienten Überwachung von Vertriebsaktivitäten. Neben Kennzahlenschemata und zahlreichen Praxisbeispielen erhält der Leser direkt anwendbare Regeln und Checklisten.

Werbung als Schlüsselfaktor bei der Einführung neuer Produkte : Konsequenzen für die Testmarktforschung

Kerstin Hiller arbeitet den theoretischen und methodischen state-of-the-art der Testmarktsimulation auf und entwickelt ein umfassendes dynamisches Awareness-Modell, d. h. ein Modell zum Aufbau von Markenbekanntheit, durch TV-Werbung, die bei der Einführung neuer Produkte nach wie vor von ausschlaggebender Bedeutung ist.

Extra resources for Bahnbau

Example text

2 Baurechtliche Verfahren 33 Die Einleitungsbehörde erläßt dann einen PIanfeststellungsbescheid. Dieser wird öffentlich bekanntgemacht und denjenigen, die Einwendungen vorgebracht haben mit einer Rechtsbehelfsbelehrung zugestellt. Innerhalb vier Wochen nach Veröffentlichung des Pianfeststellungsbeschlusses kann dieser durch Klage beim zuständigen Verwaltungsgericht angefochten werden. Die Klage hat aufschiebende Wirkung. Bei öffentlichem Interesse kann aber sofortige Vollziehung des Pianfeststellungsbeschlusses angeordnet werden, die aber wiederum angefochten werden kann.

A. ist der Kippwinkel, der durch die Überhöhung entsteht. 1). 4 Profilpunkte bei Gleisen mit Überhöhung . 1) 1500 (Abstand der Schienenkopfmitten s =1500 mm; u in mm). 5) c=ha'sin~ d=ba'sin~ • A = Punkt auf der Bogenaußenseite, . a = Index für Außenseite • I = Punkt auf der Bogeninnenseite . 18: Skizze zur Berechnung der Abstände der Punkte A und I. 7 Gleisabstände Bei Schienenbahnen versteht man unter dem Gleisabstand (e) den horizontalen Abstand zwischen den Achsen benachbarter Gleise (Gleismitten); bei Magnetschwebebahnen wird der Abstand der Raumkurven (Gradienten) benachbarter Spuren als Spurmittenabstand s bezeichnet.

33 .. Haltepunkte sind Bahnanlagen ohne Weichen, wo Züge planmäßig halten, beginnen oder enden dürfen. Haltestellen sind Abzweigstellen oder Anschlußstellen, die mit einem Haltepunkt örtlich verbunden sind. Deckungsstellen sind Anlagen der freien Strecke, die den Bahnbetrieb insbesondere an beweglichen Brücken, Kreuzungen von Bahnen, Gleisverschlingungen und Baustellen sichern. Hauptgleise sind die von Zügen planmäßig befahrenen Gleise. Durchgehende Hauptgleise sind die Hauptgleise der freien Strecke und ihre Fortsetzung in den Bahnhöfen.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 33 votes